Wir bieten Ihnen ...

Wochenbettbetreuung

Während der ersten Wochen nach der Geburt hat jede Frau Anspruch auf Hebammenhilfe! Diese wird in den ersten zehn Tagen durch tägliche Besuche geleistet. Jede Frau hat nach ihrem Klinikaufenthalt also die Möglichkeit, sich auch zu Hause von einer Hebamme betreuen zu lassen.

Im Zeitraum zwischen dem 11. Tag nach der Geburt bis zum Ablauf von acht Wochen kann Hebammenhilfe bis zu 16mal in Anspruch genommen werden. Nach der 8. Lebenswoche bis zum Ende der Abstillphase besteht die Möglichkeit, bei Stillproblemen die Hebamme noch bis zu 4mal zu kontaktieren. Weitere Besuche sind auf ärztliche Anordnung möglich.

Wochenbettbetreuung umfasst
•  

Beobachtung des Neugeborenen, insbesondere im Hinblick auf die Abheilung des Nabels, Gewichtsentwicklung, Trinkverhalten

•Begleitung der Mutter während der enormen seelischen und körperlichen Umstellung nach der Geburt
•

Überwachung der Rückbildung der Gebärmutter, der Abheilung eventueller Geburtsverletzungen, der Milchbildung und Hilfestellung bei Schwierigkeiten

•Unterstützung beim Stillen
•Anleitung der Eltern bei der Babypflege

Ganz Wichtig: Wenn Sie sich für Hebammenhilfe interessieren, sollten Sie schon frühzeitig in der Schwangerschaft Kontakt zu einer Hebamme aufnehmen. weitere Informationen erhalten Sie donnerstags von 9:30 bis 11:00 Uhr unter Telefon (04281) 95 72 27.

Anmeldung zur Wochenbettbetreuung bei
Hebamme Brigitte Ohlandt (04284) 81 94 oder Hebamme Dörte Helms (04283) 955 011



Hebammenpraxis RUNDUM

update 11.2016